Eine Frage der Ehre
BB-Radio hat am 19. Oktober 2006 zum Sängerwettstreit zwischen den Städten Fürstenwalde und Rathenow aufgerufen. Es ging darum, wer mehr Bürger zum gemeinsamen Singen von “Märkische Heide” bewegt und somit den wohl größten Chor Deutschlands auf die Beine stellt. Um 9:25 Uhr sangen dann rund 1.200 Bürger Rathenows gemeinsam auf dem Märkischen Platz und gewannen so den Sängerwettstreit. Auch wenn Fürstenwalde 911 Sänger aufbringen konnte, war Rathenow in seiner noch immer anhaltenden Laga-Euphorie nicht zu schlagen, denn Schulen, Kitas, zahlreiche Betriebe und sogar der Bürgermeister Ronald Seeger waren bei der Veranstaltung höchstpersönlich dabei.  Nach dem Ständchen gab es für alle Teilnehmer kostenlos Kaffee und Kuchen, gespendet von einem ansässigen Bäcker.